Freunde des Nahverkehrs Zwickau e.V.



140 Jahre Straßenbahn Dresden

Die Einführung der Straßenbahn in Sachsens Landeshauptstadt Dresden jährte sich 2012 zum 140. Mal. Aus diesem Anlass wurde am Wochenende 29. und 30. September 2012 ein Tag der offenen Tür im Betriebshof Trachenberge veranstaltet. Die Dresdner Verkehrsbetriebe DVB boten an diesen beiden Tagen ein reichhaltiges Programm. Eine extra eingerichtete Linie 140 brachte die Besucher zum Festgelände. Mit den historischen Straßenbahnen wurden viele Sonderfahrten durch Dresden durchgeführt. Auch der Verein "Historische Kraftfahrzeuge Dresden e.V." präsentierte seine Fahrzeuge. Rundfahrten mit dem Ikarus 66 und unserem Robur führten zum Eisenbahnmuseum. Außerdem sorgte ein vollgepacktes Bühnenprogramm mit Radio Dresden und dem Moderator André Hardt für gute Unterhaltung. Als besonderes Highlight wurde am 30. September 2012 die 1. Europameisterschaft der Straßenbahnfahrer ausgetragen. Zu diesem Ereignis traten 17 Verkehrsbetriebe aus 10 Ländern gegeneinander an, und zeigten ihr Können bei Disziplinen wie Zielbremsen, Entfernungsschätzen und Wassertransport.

Eine Auswahl von Bildern stellte Vereinsmitglied Peter Pauker zur Verfügung:

Unter dem Motto "Tram im Trend" feierten die Dresdner Verkehrsbetriebe AG am 29. und 30. September 2012 das Jubiläum
"140 Jahre Dresdner Straßenbahn"

Wir als Verein nahmen auch an dieser Veranstaltung teil. Im Gepäck war unser Souvenirstand, welchen wir vor dem
NGTD6DD Nr. 2517 (mit Werbung für das Straßenbahnmuseum Dresden) präsentierten.

Blick über das Veranstaltungsgelände im Betriebshof Trachenberge

Auch das neue "Lottchen" (Kinderstraßenbahn) war mit am Start.

Mit dem Tatra T6A2 Nr. 226 001, Baujahr 1985 und damit jüngstem historischen Fahrzeug in Dresden, wurden an beiden Tagen Stadtrundfahrten angeboten.

Auf dem Ausstellungsgelände präsentierte das Straßenbahnmuseum Dresden diverse historische Fahrzeuge. Von links nach rechts der kleine Hecht, ein LOWA- und ein GOTHA-Triebwagen.

Zwischen Postplatz und Betriebshof Trachenberge wurde eine Linie 140 eingerichtet. Im 10-Minuten-Takt brachten NGTD12DD und Tatra-T4-Dreifachtraktionen neue Besucher zum Fest.

Wie eingangs erwähnt, fand am 30. September 2012 die 1. Europameisterschaft der Straßenbahnfahrer statt. Alle 17 Teilnehmer präsentierten sich - das Foto zeigt die Mannschaft des Verkehrsbetriebs Ostrava auf der Bühne.

Den Wettbewerb gewann die Manschaft des Verkehrsbetriebs Budapest, gefolgt von den Gastgebern Dresden und des Verkehrsbetriebs Brüssel.

Nach einem erlebnisreichen Wochenende fuhren wir mit unserem Robur wieder nach Zwickau.

zurück