Freunde des Nahverkehrs Zwickau e.V.



120 Jahre Straßenbahn Zwickau - Tag der offenen Tür bei der SVZ

Seit 120 Jahren rollt sie unermüdlich durch Zwickau – die elektrische Straßenbahn. Am 06. Mai 1894 um 05:14 Uhr quietschte und klingelte sie erstmals ab dem Bahnhofsvorplatz in Richtung Hauptmarkt. Anlässlich dieses Jubiläums veranstalteten die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH (SVZ) mit Unterstützung des Vereins „Freunde des Nahverkehrs Zwickau e.V.“ einen Tag der offenen Tür am 14.Juni 2014.
Pünktlich um 10:00 Uhr öffneten sich im Straßenbahnbetriebshof Schlachthofstraße die Tore für alle neugierigen Besucher. Musikalisch untermalt wurde der „Startschuss“ durch das Jugendblasorchester Zwickau.
Durch verschiedene Angebote konnten kleine und große Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Verkehrsbetriebes werfen. Bei einer Werkstattführung wurden technische Details beleuchtet, von der Wartung bis zur Reparatur. Großer Andrang herrschte am Gleis 8, wo man unter Anleitung des Fahrlehrers den Fahrschulwagen – Typ Tatra KT4D Nr. 945 – selber steuern konnte.
Auf der Freifläche der Abstellanlage konnte am extra für den Tag erbauten Bahnsteig das barrierefreie Einsteigen in einen Niederflurwagen mit einem Rollstuhl selbst probiert werden. Angehende kleine „Straßenbahnfahrer“ durften im Führerstand sitzen und über den großen Ausblick staunen. Geschicklichkeit war beim Bierkistenklettern & beim Rollstuhlparcour gefragt.
Höhepunkt war das Wettziehen einer Tatra-Straßenbahn mit einem Leergewicht von 20 Tonnen über eine Strecke von rund 25 Metern. Das stärkste Team benötigte dafür nur 26 Sekunden.
Für Aufregung sorgte am Nachmittag eine Einsatzübung der Feuerwehr. Simuliert wurde das Bergen einer Person.
In der Wagenhalle, in der sonst die beiden historischen Fahrzeuge stehen, konnten Straßenbahnfans mit Ausstellern einiger Partnervereine ins Gespräch kommen, eine Modellbahn- und Gartenbahnanlage bestaunen und das ein oder andere Andenken erwerben.
Bei einem Vortrag über die Geschichte der Straßenbahn konnte man durchweg in erstaunte Gesichter blicken. Bei Vielen kamen Kindheitserinnerungen beim Betrachten der Bilder wieder, andere waren fasziniert über die Entwicklung und die Veränderungen im Streckennetz im Laufe der Jahre.
Für den kleinen Hunger zwischendurch versorgten die Mitglieder des Vereins alle Besucher mit frisch gegrillten Rostern und Steaks. Natürlich durfte auch ein kühles Zwickauer Hopfengetränk nicht fehlen.
Der historische Zug 7/17, Baujahr 1912, wurde als Zubringerfahrzeug und für Rundfahrten auf dem Streckenabschnitt zwischen Betriebshof und Stadthalle genutzt. Weiterhin gab es eine Zubringerbahn mit einem Niederflurfahrzeug zwischen Hauptbahnhof und Betriebshof.

Den Abschluss des gelungenen Tages bildete um 17:00 Uhr der Fahrzeugkorso vom Betriebshof über die Innenstadt zur Stadthalle. Aufgestellt war der MAN Zug 7/17, Gotha-Zug 92/133, Tatra KT4D Traktion 942 + 938 und Stadtbahn GT6M 912.

Einige Bilder stellten Uwe Bötcher (UB), Thomas Szymanowski (TS), Mario Elsner (ME), Daniel Möschke (DM) sowie Peter Pauker (PP) zur Verfügung:

Im Vorfeld des Tages der offenen Tür gab es viele Dinge vorzubreiten und zu erledigen, als zuverlässiges Transportmittel diente die Z-SV 21. (PP)

Pünktlich 10:00 Uhr erfolgte die feierliche Eröffnung mit dem Jugendblasorchester. (PP)

In der Fahrzeughalle, wo sonst die historischen Straßenbahnen sowie Dienstfahrzeuge der SVZ angestellt sind, herrschte über den gesamten Tag reges Treiben. (PP)

Auch befreundete Vereine fanden in der Halle Platz für Ihre Ausstellung bzw. Stand (UB)

Auch die Verpflegung für alle Besucher war sichergestellt. (PP)

Ein Highlight der Veranstaltung war der Fahrzeugkorso vom Betriebshof zur Stadthalle und wieder zurück. Hier ein Bild von der Bereitstellung des Korsos im Betriebshof. (TS)

Fahrzeugkorso am Neumarkt, historischer Gothazug bestehend aus dem Triebwagen Nr. 92 und Beiwagen Nr. 133 (ME)

Tatra KT4D Traktion 942 + 938 an der Wendeschleife Stadthalle (DM)

 

Fahrzeugkorso geführt vom historischen Triebwagen Nr. 7 mit Beiwagen 17 in der Wendeschleife Stadthalle (DM)

Fahrzeugkorso beim wieder Einrücken in den Betriebshof Schlachthofstraße -historischer Zug Nr. 7 + 17 ... (DM)

... Gotha-Zug Nr. 92 + 133 ... (DM)

... und Niederflurgelenktriebwagen GT6M Nr. 912 . (DM)

Nachdem der Korso wieder in den Betriebshof einrückte, wird die Tatra-KT4D-Traktion 942 + 938 für den nächsten Linieneinsatz bereitgestellt. (TS)

zurück