Freunde des Nahverkehrs Zwickau e.V.



Jubiläum 120 Jahre Straßenbahn in Gotha und 75 Jahre Thüringerwaldbahn

Am 20. September 2014 wurde in Gotha "120 Jahre Straßenbahn und 85 Jahre Thüringerwaldbahn" gefeiert. Ein Tag der offenen Tür im Betriebshof in der Waltershäuser Straße gab den Besuchern einen interessanten Einblick hinter die Kullissen. Das umfangreiche Angebot beinhaltete unter anderem Betriebshofrundgänge, eine Fahrzeugausstellung im Betriebshof, Rundfahrten mit historischen Straßenbahnen, Modellstraßenbahnanlagen, Verkaufs- und Informationsstände sowie eine Vorführung der Feuerwehr.
Unser Verein war mit einem Souvenirstand und dem historischen Triebwagen Nr. 7 in Gotha zu Gast. Am 19. September 2014 erfolgte der Transport der 7 per Tieflader. Gleich nach dem erfolgreichen Abladen wurden erste Probefahrten im Streckennetz durchgeführt. Am Sonnabend konnten Rundfahrten im Stadtgebiet Gotha vom Betriebshof zum Hauptbahnhof, Ostbahnhof und Krankenhaus durchgeführt werden. Am Sonntag waren Fotofahrten auf der Thüringerwaldbahn nach Waltershausen und Tabarz vorgesehen. Leider musste die Fahrt auf Grund starker Regenfälle abgebrochen werden. Jedoch gelang es trotzdem wenigstens einmal nach Tabarz zu fahren. Unterwegs gelangen unter anderem Treffen mit einem Triebwagen der Baureihe 172 von der Oberweisbacher Berg- und Schwarzatalbahn, im Volksmund "Ferkeltaxe" genannt.
Am Montag erfolgte dann der Rücktransport der 7 nach Zwickau.

Einige Bilder stellte Vereinsmitglied Holger Stoll zur Verfügung:

Vor der offiziellen Eröffnung werden in der Fahrzeughalle die letzten Vorbereitungen für das Fest getroffen.

Auf dem Betriebshofgelände erwacht der erst kürzlich restaurierte Prototyp der Gothafahrzeuge Nr. 43.

Der passende Beiwagen Nr. 93 wartet auf dem Gelände noch auf seine Restaurierung, inzwischen befindet er sich in der Aufarbeitung.

Zu Gast war der historische Triebwagen Nr. 7 der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH ...

... und rückt soeben aus dem Betriebshof auf die Strecke Richtung Klinikum aus.

Unser Tw Nr. 7, immer gut besetzt und immer ein Blickfang.

Des Weiteren standen auch die historischen Fahrzeuge aus Gotha für Sonderfahrten zur Verfügung.

Am Sonntag, den 21. September 2014, wurden spezielle Sonderfahrten durchgeführt, unter anderem kam eine KT4D-Traktion bestehend aus dem Zweirichtungs-Tw Nr. 316 und Tw Nr. 309 zum Einsatz.

Auch der ET 55 Nr. 39 war mit dabei ...

... sowie auch der Waldbahnzug ...

... und natürlich auch der Gotha G4 Gelenkwagen.

Leider herrschte beide Tage kein dauerhafter Sonnenschein - Regenschauer forderten immer wieder das Fahrpersonal heraus.

Fahrzeugparade auf der Thüringerwaldbahn.

Ein besonderes Highlight war die Begegnung unseres Triebwagen 7 mit der Ferkeltaxte auf der parallel zur Thüringerwaldbahn verlaufenden Eisenbahnstrecke Fröttstädt - Georgenthal kurz vor dem Bahnhof Reinhardsbrunn ...

... sowie auch die Begegnung mit dem G4.

zurück