Niederflurgelenktriebwagen GT6M

1. Allgemeine Informationen GT6M
2. Fahrzeugliste
3. Modernisierung ab 2018

1. Allgemeine Informationen GT6M

Als erster Straßenbahnbetrieb in den neuen Bundesländern beschaffte Zwickau zwölf 100%-Niederflur-Gelenktriebwagen für insgesamt 40 Mio. DM (ca. 3,3 Mio. DM pro Fahrzeug). Der erste Wagen Nr. 901 traf in Zwickau am 28. Mai 1993 ein. Zuvor wurden Messfahrten mit einem Phantomfahrzeug durchgeführt.

GT6M Nr. 901 auf Probefahrt am 11. September 1993 in der Wendeschleife Pölbitz

Die erste planmäßige Fahrt fand am 4. März 1994 statt. Bis zum 100jährigen Straßenbahnjubiläum am 7. Mai 1994 wurden die elf weiteren Fahrzeuge angeliefert und GT6M Nr. 912 II eröffnete an diesem Tag die neue Linie 6 zwischen Eckersbach und dem Städtischen Klinikum.

GT6M Nr. 911 II am 16. April 1995 nach erfolgtem Umbau der Fahrwerke an der Haltestelle Brauerei

Jedoch kam es immer wieder zu Entgleisungen. Bei allen Fahrzeugen musste die Fahrwerkskonstruktion verändert werden. Dies führte zu einem verlängerten Einsatz der Gotha-Fahrzeuge. Nach erfolgtem Umbau wurden die GT6M ab 13. April 1995 im durchgängigen Liniendienst eingesetzt.

Mitte des Jahres 2011 wurde der Einsatz von LED-Anzeigen im GT6M Nr. 912 II erprobt

Die Zwickauer GT6M wurden Anfangs auch in anderen Städten erprobt:

Stadt
Zeitraum
Fahrzeug
Frankfurt (Oder)
September 1993
GT6M Nr. 903
Cottbus
28. bis 30. September 1993
GT6M Nr. 903
Helsinki
Mai 1994
GT6M Nr. 905
Mainz
Mai 1994
GT6M Nr. 905
Jena
23. Juni bis September 1995
GT6M Nr. 901

 

2. Fahrzeugliste

Nr.
Fabriknummer
Baujahr
Bemerkungen
901
1993
902
1993
903
1993
mit Fahrgastzähleinrichtung
904
1993
mit Fahrgastzähleinrichtung
905 II
1993
906 II
 
1993
mit Fahrgastzähleinrichtung
907 II
1993
908 II
1993
mit Fahrgastzähleinrichtung
909 II
 
1993
910 II
1993
911 II
 
1993
mit Fahrgastzähleinrichtung
912 II
1993
mit Fahrgastzähleinrichtung

 

3. Modernisierung ab 2018

Ab 2018 begann die Modernisierung der 1993 produzierten zwölf GT6M. Die Modernisierung beinhaltete folgenden Umfang: neue elektronische Steuerung, neue Innenraumgestaltung sowie Einbau einer geschlossenen Fahrerkabine mit Klimaanlage. Die Modernisierung fand bei der "DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH Werk Wittenberge" statt.

Anfang Dezember 2020 wurde bekannt, dass Cegelec die Modernisierung im tschechischen Liberec fortführt.

Nr.
Abtransport
Rücklieferung
erster Einsatz nach Modernisierung
Bemerkung
901
18.05.2020
23.02.2021
30.04.2021
09.12.2020 nach Liberec
902
22.02.2022
903
11.01.2021
27.07.2021
02.09.2021
12.06.2021 nach Liberec
904
08.07.2019
31.01.2020
13.03.2020
905 II
13.12.2021
07.07.2022
906 II
09.06.2021
13.12.2021
08.02.2022
907 II
21.03.2018
05.07.2019
06.01.2020
908 II
11.10.2021
12.04.2022
26.05.2022
909 II
08.04.2019
04.12.2019
07.02.2020
910 II
08.03.2021
14.09.2021
04.11.2021
911 II
02.08.2021
24.02.2022
29.03.2022
912 II
29.06.2020
28.04.2021
14.06.2021
29.01.2021 nach Liberec

 

Abtransport GT6M Nr. 907 II am 21.03.2018, Foto: P. Pauker

Abtransport GT6M Nr. 909 II am 08.04.2019, Foto: P. Pauker

Abtransport GT6M Nr. 904 am 07.07.2019, Foto: P. Pauker

Rücklieferung nach Modernisierung, GT6M Nr. 909 II am 04.12.2019, Foto: Dr. S. Schranil, SVZ

Abtransport GT6M Nr. 901 am 18.05.2020, Foto: E. Bretfeld, SVZ

Abtransport GT6M Nr. 912 II am 29.06.2020, Foto: E. Bretfeld, SVZ

Rücklieferung nach Modernisierung, GT6M Nr. 901 am 23.02.2021, Foto: E. Bretfeld, SVZ

Abtransport GT6M Nr. 911 II am 02.08.2021, Foto: E. Scheundel